Störungsbilder

Wir behandeln folgende Störungsbilder bei Kindern und Jugendlichen

  • Kindliche Aussprachestörungen
  • Störungen im muskulären Gleichgewicht der Gesichts- und Mundmuskulatur/Schluckstörungen (z.B. zur Unterstützung einer kieferorthopädischen Behandlung
  • Logopädische Therapie bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  • Störungen oder Verzögerungen (z.B. bei Late Talkern) im Verlauf der Sprachentwicklung
  • Spezifische Sprachentwicklungsstörungen
    mit Symptomen wie:
    • Dysgrammatismus
    • Verminderter Wortschatz/ Wortfindungsstörungen
    • Sprachverständnisstörungen
    • Störungen in der phonologischen Verarbeitung und der phonologischen Bewusstheit
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) ( Störungen bei der Planung motorischer Abläufe beim Sprechen)
  • Gestörte/ vermindertes phonologisches Bewusstheit (Diese ist Grundvoraussetzung für einen ungestörten Lese- Schreiberwerb)
  • Lese-Rechtschreibschwäche bei auditiven Wahrnehmungsstörungen
  • Mutismus und Sprechangst
  • Redeflussstörungen wie Stottern und Poltern
  • Sprachstörungen bei autistischen Kindern oder bei Kindern mit einer lern- oder geistigen Behinderung
  • Sprachstörungen als Folge von kognitiven Entwicklungsverzögerungen und / oder Interaktionsstörungen

Wir behandeln folgende Störungsbilder bei Erwachsenen

  • Neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
  • Aphasien (nach Schlaganfall)
  • Dysarthrie und Dysarthrophonien
  • Sprechapraxien (Störungen der Planung und der motorischen Ausführung von Sprechbewegungen)
  • Rhinolalien/ Rhinophonien (Näseln)
  • Motorische Bewegungsstörungen der mimischen oder oralen Muskulatur
  • Stottern oder Poltern